Arbeitsbereiche

Entwicklung, Koordination und Durchführung von wissenschaftlichen Studien v.a. im Fließgewässerbereich (siehe Referenzen), mit anschließender umfassender Auswertung der Daten bzw. nationaler und internationaler Publikation der Resultate (siehe Publikationen).

Entwicklung neuer Methoden für spezifische Fragestellungen, vor allem im Bereich der angewandten Fischökologie.

Erstellung von Datenbanken mit räumlichen und nicht-räumlichen Informationen.

Statistische
bzw. dynamische Modellierung und Simulation von Umweltparametern und Umweltzusammenhängen,

Entwicklung von "Entscheidungshilfesystemen" ("Decision support systems").

Kreative Verwendung von Internet ("Web 2.0") und Geoinformationssystemen, vor allem im Open Source Bereich, zur Kommunikation von wissenschaftlichen Ergebnissen und Einbindung der Öffentlichkeit.

Management natürlicher Ressourcen

Wiederherstellung nachhaltiger Mensch/Umweltbeziehungen

Umwelterziehung

Durchführung von Kursen zum integrativen wissenschaftlichen Schreiben
(siehe www.krewis.net).